Modul 1 – Einführung und strategische Planung

Nürnberg, Germany : 02 Mar 2018
  • Course overview

    Als Einstieg in die modulare Kursreihe steht zunächst die Auswahl und Vorbereitung der zu behandelnden Fälle im Vordergrund. Der Fokus liegt hierbei auf praxisrelevanten Kriterien, wie anatomische Gegebenheiten, Kriterien der Gesichtsästhetik, Beurteilung des umgebenden Weichgewebes und des Knochenangebots sowie allgemeinmedizinische Aspekte. Der Referent wird Fälle aus der eigenen Praxis zeigen, die er über Jahre verfolgt hat und deren Behandlung er parallel zu den behandelten Themen vorstellt.

    Planungsschritte
    – Patientenauswahl
    – Parodontitis und Rauchen
    – Auswahl des geeigneten Implantatsystems
    – Was können kurze Implantate leisten?
    – Korrekte Positionierung des Implantates
    – Wie teile ich die Knochendefekte ein?
    – Zeitpunkt der Implantation, bringt ein Sofortimplantat Vorteile?
    – Auswahl des richtigen Behandlungskonzeptes nach
    – Qualität und Quantität des Weichgewebes
    – Qualität und Quantität des Knochens
    – der prothetischen Versorgung
    – Welche Techniken zur Verbesserung des Weichgewebes
    stehen zur Verfügung?
    – Prothetische Planungsoptionen

    Es besteht die Möglichkeit eigene Fälle mitzubringen, die dann anhand der besprochenen Punkte diskutiert werden sollen. Die vom Referenten gezeigten Fälle werden als Continuum über die Kursreihe in ihrer zunächst chirurgischen und dann letztendlich prothetischen Lösung weiterverfolgt, so dass die einzelnen Behandlungsschritte nachverfolgt werden können.

     
  • Speaker information

    • Dr. Stefan Scherg, Karlstadt studierte Zahnmedizin an der Bayerischen Julius-Maximilians Universität Würzburg. Von 1995 bis 1997 war er als Assistenzzahnarzt in Retzbach und Thüngen tätig und übernahm 1997 in Thüngen eine Praxis. Seit 2000 leitet er das von ihm gegründete Fortbildungsinstitut Schön ...
      View more